Zu Inhalt springen
Einmachglas mit dem Etikett

5 Einfache und Ausgefallene Marmeladen zum Verschenken

Marmelade selber zu machen, ist nicht nur einfach, sondern macht auch jede Menge Spaß. Sie ist perfekt als kleines Mitbringsel, Gastgeschenk oder einfach, um jemandem eine Freude zu bereiten. Hier sind fünf Rezepte, die von klassischen Favoriten bis hin zu ungewöhnlichen Kreationen reichen und sich hervorragend für jede Gelegenheit eignen.

Leckere Blaubeermarmelade im Mini-Einmachglas, ideal als Gastgeschenk für verschiedenste Anlässe
Blaubeermarmelade im Miniglas (zum Rezept)

Vorteile von selbstgemachter Marmelade

Einfach und schnell: gemacht Selbstgemachte Marmelade erfordert nur wenige Zutaten und wenig Zeit. Mit unseren Rezepten kannst Du in kürzester Zeit leckere Marmeladen herstellen, die Du stolz verschenken kannst.

Vielfältige Geschenkideen: Marmelade eignet sich als Geschenk für jede Gelegenheit: Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Weihnachten oder einfach als kleines Dankeschön. Selbstgemachte Marmelade ist immer ein willkommenes und persönliches Geschenk.

Frische Zutaten und individuelle Anpassung: Mit selbstgemachter Marmelade weißt Du genau, was drin ist. Du kannst den Zuckergehalt anpassen und frische, saisonale Zutaten verwenden. So entsteht ein Produkt ganz nach Deinem Geschmack.

Tipps und Tricks für perfekte Marmelade

Gelierprobe: Um sicherzustellen, dass sich die richtige Konsistenz ergibt kannst Du eine Gelierprobe machen. Dazu gibst Du einen Teelöffel der heißen Marmelade auf einen kalten Teller und lässt ihn abkühlen. Wenn die Marmelade fest wird und sich beim Schieben mit dem Finger leicht faltet, ist sie fertig.

Sterilisieren von Gläsern: Saubere Gläser sind wichtig, um die Marmelade lange haltbar zu machen. Sterilisiere die Gläser und Deckel in kochendem Wasser für 10 Minuten oder im Backofen bei 100°C für 15 Minuten.

Tipps zur Lagerung von Marmelade: Bewahre Deine Marmelade an einem kühlen, dunklen Ort auf. Nach dem Öffnen sollte sie im Kühlschrank gelagert und innerhalb weniger Wochen verbraucht werden.

1. Klassische Erdbeermarmelade

Erdbeermarmelade ist ein zeitloser Klassiker und immer ein Hit. Sie ist einfach zuzubereiten und schmeckt köstlich auf Brot, Pfannkuchen oder als Füllung in Kuchen.

Zutaten:

  • 1 kg frische Erdbeeren
  • 500 g Gelierzucker (1:2)
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung:

Erdbeeren waschen, entstielen und klein schneiden.

Die Erdbeeren mit dem Zitronensaft und Gelierzucker in einen großen Topf geben.

Alles unter Rühren zum Kochen bringen und etwa 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Eine Gelierprobe machen und die heiße Marmelade in sterile Gläser füllen.

Die Gläser verschließen und auf den Kopf stellen, um ein Vakuum zu erzeugen.

2. Aprikosen-Vanille-Marmelade

Diese Marmelade ist ein Traum aus fruchtigen Aprikosen und aromatischer Vanille. Sie passt perfekt zu Croissants und Brioche.

Zutaten:

  • 1 kg reife Aprikosen
  • 500 g Gelierzucker (1:2)
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Aprikosen waschen, entsteinen und klein schneiden.

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.

Aprikosen, Vanillemark und Gelierzucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

Etwa 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Gelierprobe machen und die Marmelade in sterile Gläser füllen.

Gläser verschließen und auf den Kopf stellen.

Perfekte Etiketten für marmeladengläser

3. Himbeer-Chia-Marmelade (zuckerfrei)

Eine gesunde Alternative zur klassischen Marmelade, die schnell gemacht ist und ohne Zucker auskommt.

Zutaten:

  • 500 g frische oder gefrorene Himbeeren
  • 2 EL Chiasamen
  • 2-3 EL Honig oder Ahornsirup (optional)

Zubereitung:

Himbeeren in einem Topf erhitzen, bis sie weich sind.

Mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zerdrücken.

Chiasamen und Honig/Ahornsirup hinzufügen und gut verrühren.

Die Mischung etwa 10 Minuten stehen lassen, bis sie eindickt.

In sterile Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

4. Blaubeer-Zitronen-Marmelade

Diese Marmelade kombiniert die süße der Blaubeeren mit der Frische der Zitrone – eine perfekte Balance!

Zutaten:

  • 1 kg Blaubeeren
  • 500 g Gelierzucker (1:2)
  • Saft und Schale einer Zitrone

Zubereitung:

Blaubeeren waschen und zusammen mit Zitronensaft und -schale in einen Topf geben.

Gelierzucker hinzufügen und alles zum Kochen bringen.

Etwa 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Gelierprobe machen und die Marmelade in sterile Gläser füllen.

Gläser verschließen und auf den Kopf stellen.

5. Bacon-Marmelade

Für die Experimentierfreudigen unter uns – Bacon-Marmelade ist herzhaft und süß zugleich und eignet sich hervorragend als besonderes Geschenk.

Zutaten:

  • 500 g Bacon
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 100 ml Ahornsirup
  • 60 ml Apfelessig
  • 60 g brauner Zucker
  • 1 TL scharfer Senf
  • 60 ml Kaffee

Zubereitung:

Bacon in einer Pfanne knusprig braten, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen und klein schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch in etwas Baconfett anbraten, bis sie weich sind.

Bacon, Ahornsirup, Apfelessig, braunen Zucker, Senf und Kaffee hinzufügen.

Alles bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Mischung dick und marmeladenartig ist (ca. 1-2 Stunden).

In sterile Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

unsere weiteren Favoriten für Marmeladengläser

Marmeladengläser beschriften und dekorieren

Extra Tipp: Kreative Etiketten und Dekorationen machen deine Marmeladengläser zu echten Hinguckern. Verwende hübsche Stoffreste, um die Deckel zu bedecken, und binde sie mit einer Schnur fest. Selbstgemachte Etiketten mit persönlichen Nachrichten runden das Geschenk ab.

Und jetzt ganz viel Freude beim Ausprobieren, Genießen und Verschenken!

Mit diesen Rezepten und Tipps kannst du ganz einfach und schnell leckere Marmeladen herstellen, die sich perfekt für den Frühstückstisch oder als Geschenke für jede Gelegenheit eignen.

Markiere uns mit @nordeule.de

Teile Deine Inspirationen mit uns auf Instagram

Weitere Nordeule Blog-Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar